So legen Sie X-Achsen-Grenzwerte in MATLAB mit xlim fest oder fragen sie ab

So Legen Sie X Achsen Grenzwerte In Matlab Mit Xlim Fest Oder Fragen Sie Ab



Wenn wir in MATLAB 2D- oder 3D-Plots durchführen, wählt es die X-Achsen- und Y-Achsen-Grenzwerte aus dem angegebenen X- und Y-Vektorbereich aus. Wir können diese Grenzwerte jedoch mithilfe verschiedener MATLAB-Funktionen ändern. Eine solche Funktion ist xlim() Dadurch können wir nach dem Zeichnen der angegebenen Funktion aktuelle Grenzwerte für die x-Achse festlegen und abfragen.

In diesem Blog erfahren Sie, wie Sie das implementieren xlim() Funktion zum Erlernen des Festlegens oder Abfragens des X-Achsen-Limits in MATLAB.

Warum das Festlegen der Achsenbegrenzung wichtig ist

Das Festlegen des Achsenlimits ist wichtig, da es uns hilft, den Plot klarer zu visualisieren. Es stellt außerdem sicher, dass alle Datenpunkte der Diagramme innerhalb des Diagrammrahmens angezeigt werden, was uns die Interpretation des Diagramms erleichtert.







So legen Sie X-Achsen-Grenzwerte in MATLAB fest oder fragen sie ab

Mithilfe der integrierten Funktion können wir in MATLAB ganz einfach Grenzwerte für die x-Achse festlegen oder abfragen xlim() Funktion. Diese Funktion benötigt zwei Elemente xmin Und xmax Vektor, der die untere bzw. obere Grenze der x-Achse bezeichnet. Es bietet auch einige optionale Argumente, um ein Diagramm mit den X-Achsen-Grenzwerten anzupassen.



Syntax



In MATLAB können Sie das verwenden xlim() funktionieren auf folgende Weise:





xlim ( Grenzen )
xlim ( Limit-Methode )
xlim ( limitmode )
xl = xlim
Limmethod = xlim ( 'Methode' )
Limmode = xlim ( 'Modus' )

Hier:

Die Funktion xlim(Grenzen) legt die X-Achsen-Grenzwerte für das aktuelle Diagramm oder die aktuelle Achse fest. Die Variable „Grenzen“ stellt den Zwei-Elemente-Vektor dar, der eine Obergrenze und eine Untergrenze enthält. Der obere Grenzwert muss größer sein als der untere Grenzwert.



Die Funktion xlim (Limit-Methode) legt die Grenzen der x-Achse fest, indem die Grenzwertmethoden angegeben werden. Zu diesen Methoden gehören gepolsterte, enge oder tickausgerichtete Methoden. Diese Methoden werden für die eigenständigen Visualisierungen nicht unterstützt.

Die Funktion xlim(limitmode) Legt die Grenzen der x-Achse fest, indem eine manuelle oder automatische Grenzauswahl festgelegt wird. Der limitmode Variable kann einen der beiden angegebenen Werte enthalten:

  • Auto – Dieser Wert ermöglicht die automatische Grenzwertauswahl. MATLAB ermöglicht es uns, den Grenzwert auf der Grundlage des Datenbereichs und des Werts der XLimitMethod-Eigenschaft auszuwählen.
  • Handbuch – Dieser Wert ermöglicht es uns, die X-Achsen-Grenzwerte auf ihren aktuellen Werten zu halten.

Die Funktion xl = xlim liefert die aktuellen Grenzwerte als Vektor aus zwei Elementen.

Die Funktion limmethod = xlim(“Methode”) Bietet die aktuelle Grenzwertmethode für die X-Achsen-Grenzwerte, die gepolstert, eng oder mit Häkchen ausgerichtet sein können.

Die Funktion limmode = xlim(“Modus”) Bietet den Strombegrenzungsmodus für X-Achsen-Grenzwerte, der automatisch oder manuell sein kann. Standardmäßig ist dieser Modus automatisch.

Beispiel 1: Wie werden Grenzwerte für die X-Achse festgelegt und zurückgegeben?

Dieser MATLAB-Code legt die angegebenen X-Achsen-Grenzwerte mithilfe von fest xlim(Grenzen) Funktion und gibt die aktuellen X-Achsen-Grenzwerte mithilfe der xlim-Funktion zurück.

X = Linspace ( 0 , 100 ) ;
Und = x.^ 2 ;
Handlung ( X , Und )
xlim ( [ 0 70 ] )
xl = xlim

Beispiel 2: Wie wird die X-Achsen-Grenze mithilfe der Methodeneigenschaft festgelegt und zurückgegeben?

In diesem Beispiel verwenden wir die xlim('limitmethod') Funktion zum Festlegen der X-Achsen-Begrenzungsmethode gepolstert und geben Sie dann die aktuelle Limit-Methode mithilfe von zurück xlim(„Methode“) Funktion.

X = Linspace ( - 100 , 100 ) ;
Und = x.^ 2 ;
Handlung ( X , Und )
xlim ( 'gepolstert' )
xlim_method = xlim ( 'Methode' )

Beispiel 3: Wie wird die X-Achsen-Grenze mithilfe der Mode-Eigenschaft festgelegt und zurückgegeben?

In diesem MATLAB-Code verwenden wir das xlim('limitmode') Funktion, um den X-Achsen-Grenzmodus anzuzeigen und dann mit der Funktion den aktuellen Grenzmodus zurückzugeben xlim(„Modus“) Funktion.

X = Linspace ( - 100 , 100 ) ;
Und = x.^ 2 ;
Handlung ( X , Und )
xlim ( 'Handbuch' )
xlim_mod = xlim ( 'Modus' )

Abschluss

Beim Festlegen der 2D- oder 3D-Datenvisualisierung in MATLAB werden die Achsengrenzen aus den Bereichen der angegebenen x- und y-Vektoren berücksichtigt. Wir können diese Achsengrenzwerte mithilfe der in MATLAB integrierten Funktionen ändern. Eine solche Funktion in MATLAB ist xlim() Dadurch können wir X-Achsen-Grenzwerte festlegen oder abfragen. In diesem Leitfaden wurde die Implementierung des vorgestellt xlim() Funktion mithilfe verschiedener Syntaxen und Beispiele.