Minecraft mit Linux Mint spielen

Play Minecraft With Linux Mint

Minecraft ist eines der klassischen Spiele, die jeder genießt. Es ist ein Sandbox-Spiel, in dem Sie Kisten mit verschiedenen Elementen platzieren und auf einzigartige Weise mit der Umgebung interagieren können. Es gibt keine spezifische Regel, wie dieses Spiel zu spielen ist; jeder kann es nach Belieben genießen. Es gibt einige offizielle Modi wie Creative oder Survival, aber der wahre Spaß liegt in der Freiheit.

In diesem Handbuch schauen wir uns an, wie man Minecraft auf Linux Mint spielt.



Minecraft auf Linux Mint

Wenn Sie es nicht wussten, bietet Minecraft eine Java-Version des Spiels an. Dies ermöglicht es, das Spiel in jedem einzelnen System zu genießen, das JVM (Java Virtual Machine) ausführen kann. Hier ist eine kurze Auffrischung der Funktionsweise von Java-Programmen. Java-Codes werden beim Kompilieren zu universellen Bitcodes. Diese universellen Bitcodes können auf einer JVM ausgeführt werden, die auf jeder Plattform läuft.



Um Minecraft unter Linux Mint zu genießen, müssen Sie diese Schritte ausführen.



  1. Minecraft kaufen (überspringen, wenn Sie es bereits getan haben)
  2. Installieren Sie geeignete Treiber
  3. Installieren Sie eine geeignete JRE
  4. Minecraft installieren und spielen

Also lasst uns anfangen!

Schritt 1. Minecraft kaufen

Entwickelt von Mojang, veröffentlichten sie Minecraft bereits im Jahr 2009. Es ist jetzt 2019 und Minecraft ist immer noch eines der Hit-Spiele aller Zeiten. Ich wette, viele von Ihnen spielen es immer noch gerne. Es ist jedoch kein Free-to-Play-Titel. Es kostet etwa 30 USD. Holen Sie sich Minecraft .



Wenn Sie Minecraft bereits gekauft haben, müssen Sie es nicht erneut kaufen. Wenn Sie jedoch planen, ein neues Konto zu eröffnen, stellen Sie sicher, dass Sie sich wirklich für das Spiel interessieren. Mach dir keine Sorgen; es ist ein einmaliger Kauf; alles andere ist kostenlos!

Schritt 2. Installieren Sie den entsprechenden Treiber

Minecraft ist nie ein grafikintensiver Titel. Sogar das Kartoffelsystem kann Minecraft ausführen, kein Problem. Es ist jedoch ein 3D-Spiel und kann von der dedizierten Hardware für die 3D-Verarbeitung stark profitieren, oder? Derzeit gibt es 3 große GPU-Anbieter auf dem Markt: Intel (integrierte GPU), NVIDIA und AMD.

Grafiktreiber sind proprietär. AMD bietet jedoch Open-Source-Treiberunterstützung. Unabhängig davon, welche GPU Sie haben, führen Sie die folgenden Schritte aus, um den entsprechenden Treibersatz zu erhalten.

Suchen Sie im Menü nach Treiber.

Klicken Sie auf Treiber-Manager.

Sie sind dabei, etwas Sensibles auszuführen, daher ist das Root-Passwort erforderlich.

Auf dem Bildschirm können Sie den proprietären Treiber für Ihr System auswählen.

Wenn Sie Änderungen vorgenommen haben, klicken Sie auf Änderungen übernehmen.

Sie haben die Möglichkeit, Ihr System neu zu starten. Starten Sie neu, damit die Änderungen wirksam werden.

Schritt 3. Installieren eines geeigneten JRE

Hier kommt ein etwas kniffliger Teil. Es gibt zahlreiche JRE (Java Runtime Environment) auf dem Markt. Während das OpenJDK gut funktionieren sollte, verwendet die offizielle Empfehlung für Minecraft das Oracle, da die Entwickler damit das Spiel erstellt haben.

Hier zeige ich Ihnen, wie Sie sowohl OpenJDK JRE als auch Oracle JRE installieren. Wenn Sie ein Problem mit OpenJDK haben, müssen Sie zu Oracle wechseln.

Installieren von OpenJDK JRE

Starten Sie ein Terminal und führen Sie den folgenden Befehl aus.

sudoapt-Update

sudogeeignetInstallierendefault-jre

Installieren von Oracle JRE

Die Installation von Oracle JRE ist ein schwieriger Prozess. Es erfordert einige knifflige Operationen des Systems. Stellen Sie sicher, dass Sie jeden einzelnen Schritt sorgfältig befolgen.

Danke an die Entwickler von Linux-Aufstand , gibt es jetzt ein dediziertes PPA, das die neuesten Versionen von Oracle Java bietet. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels ist Java 13 die neueste Version von Oracle.

Starten Sie ein Terminal und fügen Sie das PPA hinzu.

sudoadd-apt-repository ppa:linuxuprising/Java

Aktualisieren Sie nun den APT-Cache.

sudoapt-Update

Installieren Sie Oracle JDK 13.

sudogeeignetInstallierenoracle-java13-installer

Das Installationsskript wird gestartet. Akzeptieren Sie die Lizenzvereinbarung. Wählen Sie Ok aus.

Hier ist eine weitere Lizenzvereinbarung. Wählen Sie Ja.

Die Installation wird fortgesetzt. Es wird einige Zeit dauern, also seien Sie geduldig.

Sobald die Installation abgeschlossen ist, ist es an der Zeit, Oracle JDK 13 als Standard festzulegen. Führen Sie die folgenden Befehle aus.

sudogeeignetInstallierenoracle-java13-set-default

Schritt 4. Minecraft installieren und spielen

Stellen Sie zunächst sicher, dass JRE ordnungsgemäß auf dem System installiert ist. Starten Sie ein Terminal und führen Sie den folgenden Befehl aus.

Java -Ausführung

Wenn die Ausgabe ungefähr so ​​aussieht, können Sie loslegen. Befolgen Sie andernfalls die Anweisungen in Schritt 4.

Für diese Anleitung verwende ich die Minecraft-Demo. Minecraft herunterladen . In diesem Fall ist es die Datei Minecraft.deb.

Sobald der Download abgeschlossen ist, starten Sie ein Terminal und installieren Sie das Paket.

sudogeeignetInstallieren./Minecraft.deb

Starten Sie nun den Minecraft Launcher über das Menü.

Melden Sie sich bei Ihrem Minecraft-Konto an.

Klicken Sie auf das Play-Symbol, um mit dem Spielen zu beginnen!

Im News-Bereich können Sie die neuesten Informationen zu Minecraft einsehen.

Im Abschnitt Einstellungen können Sie das Verhalten des Launchers optimieren.

Abschließende Gedanken

Minecraft ist eines der einfachsten Spiele, die auf fast jedem Computer ausgeführt werden können. Wenn Sie jedoch an einigen erweiterten Grafikfunktionen wie Raytracing (exklusiv für NVIDIA-GPUs) interessiert sind, benötigen Sie einige leistungsstarke Hardwareressourcen, um diese Belastung zu bewältigen.

Zeit, die Diamantspitzhacke zu pflücken und sich zum Ruhm zu schleifen! Viel Spaß mit Minecraft!