So benennen Sie eine Datei in Bash um

How Rename File Bash

Das Umbenennen eines Dateinamens ist eine sehr häufige Aufgabe für jedes Betriebssystem. Jeder kann eine Datei einfach umbenennen, indem er die grafische Benutzeroberfläche (GUI) verwendet. Sie können eine Datei auch umbenennen, indem Sie einen Befehl im Bash-Skript verwenden. In Linux gibt es viele Befehle, um einen Dateinamen umzubenennen. Der Befehl 'Mw' ist der beliebteste Befehl zum Umbenennen einer Datei. Es gibt einen anderen Befehl namens 'umbenennen' das kann auch für die gleiche Aufgabe verwendet werden. Dieser Befehl ist jedoch nicht standardmäßig auf Ubuntu installiert, daher müssen Sie diesen Befehl installieren, um eine Datei umzubenennen. In diesem Artikel wird erläutert, wie Sie diese beiden Befehle in bash verwenden, um Dateinamen umzubenennen.

Benennen Sie eine Datei mit dem Befehl 'mv' um

Der am häufigsten verwendete Befehl in Linux zum Umbenennen eines Dateinamens ist der 'Mw' Befehl. Die Syntax dieses Befehls ist unten angegeben.



Syntax



mv [Möglichkeit] QuelleZiel

Verwenden einer beliebigen Option mit dem 'Mw' Befehl ist optional. Um eine Datei umzubenennen, müssen Sie mit diesem Befehl den ursprünglichen Dateinamen nach dem umbenannten Dateinamen eingeben. Vielfältige Einsatzmöglichkeiten der 'Mw' Befehl werden im nächsten Abschnitt dieses Artikels erläutert.



Beispiel 1: Umbenennen einer Datei mit dem Befehl ‚mv‘ ohne Optionen

Der Name der Originaldatei und der Name der umbenannten Datei werden als Eingabe vom Benutzer in das folgende Skript übernommen. Die Datei wird umbenannt, wenn der ursprüngliche Dateiname existiert. Existiert bereits eine Datei mit dem umbenannten Dateinamen, wird die alte Datei durch den Inhalt der neu umbenannten Datei überschrieben.

#!/bin/bash

# Nehmen Sie den ursprünglichen Dateinamen
lesen -P 'Geben Sie den ursprünglichen Dateinamen zum Umbenennen ein:'Original
# Nimm den umbenannten Dateinamen
lesen -P 'Geben Sie den umbenannten Dateinamen zum Umbenennen ein:'umbenennen

# Überprüfen Sie, ob die Originaldatei vorhanden ist oder nicht
wenn [ -F $ original ];dann
# Benennen Sie die Datei um
$(mv $ original $umbenennen)
rauswerfen 'Die Datei wird umbenannt.'
Sein

Ausgabe



Beispiel 2: Umbenennen einer Datei mit dem Befehl 'mv' mit der Option -i

Das Problem des obigen Beispiels kann gelöst werden, indem man '-ich' Option mit der 'Mw' Befehl. Das folgende Skript bittet den Benutzer um Erlaubnis zum Überschreiben, bevor die Umbenennungsaufgabe ausgeführt wird. Wenn der Benutzer „ n “, wird die Umbenennungsaufgabe nicht ausgeführt.

#!/bin/bash

# Nehmen Sie den ursprünglichen Dateinamen
lesen -P 'Geben Sie den ursprünglichen Dateinamen zum Umbenennen ein:'Original
# Nimm den umbenannten Dateinamen
lesen -P 'Geben Sie den Umbenennungsdateinamen zum Umbenennen ein:'umbenennen

# Überprüfen Sie, ob die Originaldatei vorhanden ist oder nicht
wenn [ -F $ original ];dann
# Überprüfen Sie, ob der Umbenennungsdateiname vorhanden ist oder nicht
wenn [$(mv -ich $ original $umbenennen) ];dann
rauswerfen 'Die Datei wird umbenannt.'
Sein
Sein

Ausgabe

Benennen Sie eine Datei mit dem Befehl „umbenennen“ um

Die 'umbenennen' -Methode wird für erweiterte Dateiumbenennungsaufgaben verwendet. Führen Sie den folgenden Befehl im Terminal aus, um das zu installieren 'umbenennen' Befehl.

$sudogeeignetInstallierenumbenennen

Die Syntax dieses Befehls ist unten angegeben.

Syntax

umbenennen[Möglichkeit] 's/suchen/ersetzen/'Dateien

Dieser Befehl kann mit und ohne Optionen verwendet werden, wie z. mv ' Befehl. Mehrere Dateien können gleichzeitig mit einem regulären Ausdruck umbenannt werden. Hier das ' S “ deutet auf eine Substitution hin. Wird der Suchtext gefunden, werden die Dateien durch den Ersetzungstext umbenannt.

Beispiel 3: Umbenennen von Dateien, die mit regulären Ausdrücken übereinstimmen

Das folgende Skript kann verwendet werden, um mehrere Dateien umzubenennen, indem ein Muster für reguläre Ausdrücke verwendet wird, das die Erweiterung des gesuchten Dateinamens und den umbenannten Dateinamen als Eingaben verwendet. Wenn die aktuelle Erweiterung mit dem Suchtext übereinstimmt, wird die Erweiterung jeder Datei umbenannt, indem der Text ersetzt wird.

#!/bin/bash

# Nimm den Suchtext
lesen -P 'Geben Sie den Suchtext ein:'Suche
# Nimm den Ersetzungstext
lesen -P 'Geben Sie den Ersetzungstext ein:'ersetzen

# Benennen Sie alle Dateien um, die mit dem Muster übereinstimmen
$(umbenennen'S/.$suche/.$ersetzen/ ' *)
rauswerfen 'Die Dateien werden umbenannt.'

Ausgabe

Abschluss

In diesem Artikel wurden eine Reihe von Beispielen verwendet, um die Verwendung der 'Mw' und 'umbenennen' bash-Befehle. Das Umbenennen eines Dateinamens sollte für Bash-Benutzer einfacher sein, nachdem Sie die obigen Beispiele geübt haben.