So überprüfen Sie, ob SSH unter Linux ausgeführt wird

How Check If Ssh Is Running Linux

SSH ist ein kryptografisches Netzwerkprotokoll, mit dem Sie einen Remote-Computer über das Internet steuern und ändern können. Dieses Protokoll gewährleistet die Sicherheit auch durch ein anfälliges Netzwerk. Die meisten Linux-Distributionen verwenden OpenSSH , ein Open-Source-Projekt, das das SSH-Protokoll implementiert.

In diesem Handbuch zeigen wir, wie Sie überprüfen können, ob SSH unter Linux ausgeführt wird.



SSH läuft unter Linux

Es gibt mehrere Methoden, um zu erkennen, ob SSH derzeit auf dem System ausgeführt wird.



Beachten Sie, dass SSH in Bezug auf die Funktionalität in zwei Abschnitte unterteilt ist: den SSH-Client und den SSH-Server. Der Client verbindet sich über das SSH-Protokoll mit dem Server. Ein SSH-Schlüssel ist die Standardsicherheitsmaßnahme zum Schutz der Verbindung.



Wenn SSH installiert und aktiviert ist, ist es wahrscheinlich, dass der SSH-Server auf dem System läuft und auf eine SSH-Verbindungsanfrage wartet. Wir können erkennen, ob der SSH-Server läuft, aber er gibt keine Informationen, wenn eine SSH-Verbindung aktiv ist. Wir können das überprüfen, ob der SSH-Port derzeit geöffnet ist.

SSH-Prozess

Dies ist der erste Schritt, um zu überprüfen, ob SSH derzeit ausgeführt wird. Wir suchen nach dem Status des sshd-Prozesses. Details zu dieser Anleitung mit Linux-Prozessen arbeiten .

Verwenden Sie den Befehl ps, um alle Prozesse aufzulisten, und filtern Sie die Ausgabe mit grep, um zu überprüfen, ob der SSH-Prozess ausgeführt wird.



$psvon| Griffsshd

Je nach Status des Prozesses unterscheidet sich die Ausgabe.

SSH-Port

Jeder Prozess/Dienst in Linux erhält seinen dedizierten Port, um über das Netzwerk zu kommunizieren. SSH ist standardmäßig so konfiguriert, dass Port 22 für die Remotekommunikation verwendet wird. Beachten Sie, dass es möglich ist, einen anderen Port für SSH zu konfigurieren. Es ist eine gute Sicherheitsmaßnahme, um verschiedene Angriffe zu verhindern, beispielsweise DDoS oder Brute-Force.

Selbst wenn ein Programm einem bestimmten Port zugeordnet ist, ist der Port nicht geöffnet, wenn das Programm nicht ausgeführt wird. Wir können diesen Trick verwenden, um zu überprüfen, ob SSH ausgeführt wird. Wenn der Port geöffnet ist, ist SSH aktiv.

Um die Liste der offenen Ports zu überprüfen, verwenden wir das netstat-Tool. Es ist ein dediziertes Tool zum Drucken verschiedener Netzwerkinformationen wie Netzwerkverbindungen, Routing-Tabellen, Schnittstellenstatistiken usw. Dieses Handbuch zeigt die eingehende Verwendung von netstat .

Der folgende Befehl prüft, ob SSH Port 22 überwacht. Wenn SSH so konfiguriert ist, dass er einen anderen Port überwacht, verwenden Sie stattdessen diesen Port.

$netstat -Pflanze, Anlage | Griff:22

Eine alternative Methode zum Überprüfen offener Ports ist die Überprüfung der Portdatei. Der folgende Befehl druckt die Liste aller geöffneten Portdateien.

$lsof-ich

Eine andere Methode ist das Telnet zum SSH-Port.

$telnet localhost22

Je nachdem, ob Port 22 geöffnet ist, variiert die Ausgabe.

SSH-Dienst

SSH-Dienststatus

Der SSH-Dienst verwaltet den Status der Funktion. Der folgende Befehl druckt den SSH-Dienststatus aus.

$sudosystemctl-status sshd

$Service-Sshd-Status

Stoppen von SSH

Standardmäßig ist SSH so konfiguriert, dass es beim Booten gestartet wird. Wenn SSH im Moment nicht erforderlich ist, können wir es stoppen. Beachten Sie, dass das Root-Konto oder ein Nicht-Root-Benutzer mit sudo-Berechtigung erforderlich ist, um den Dienst zu ändern.

Der folgende Befehl stoppt den SSH-Dienst.

$sudosystemctl stop sshd

$sudoservice sshd stopp

SSH starten

Wenn SSH nicht ausgeführt wird, starten Sie den SSH-Dienst. Es sollte alle Komponenten laden und bereit sein, SSH-Verbindungen zu akzeptieren.

$sudosystemctl start sshd

$sudoDienst sshd starten

Aktivieren/Deaktivieren von SSH

Wenn ein Dienst aktiviert ist, bedeutet dies, dass das System den Dienst beim Booten startet. Das System startet beim Booten keinen deaktivierten Dienst.

Der folgende Befehl deaktiviert den SSH-Dienst. Beachten Sie, dass für die spätere Verwendung von SSH der Dienst manuell gestartet werden muss.

$sudosystemctl deaktivieren sshd

Der folgende Befehl markiert den SSH-Dienst aktiviert .

$sudosystemctlaktivierensshd

Abschließende Gedanken

SSH ist eine leistungsstarke Funktion, die die Fernverwaltung viel einfacher macht. Seine inhärente Sicherheit und Einfachheit machen es zum Industriestandard für die Remote-Systemverwaltung. SSH gehört zum Alltag eines Systemadministrators.

Arbeiten Sie mit mehreren Remote-Systemen? Dann überlege Verwenden von Ansible zur Verwaltung alle von ihnen. Ansible ist ein Konfigurationsverwaltungssystem, das SSH verwendet, um mehrere Remote-Systeme zu verbinden und zu verwalten. Es ist ein robustes Framework, um alle Ihre Remote-Systeme von einem Ort aus zu verwalten.

Viel Spaß beim Rechnen!