Dual Boot Linux Mint 20 und Windows 10

Dual Boot Linux Mint 20

Angesichts der rasanten Zunahme der Informationstechnologie in letzter Zeit möchte jeder Benutzer seine Betriebssystemumgebung an seine Bedürfnisse anpassen. Heute werden wir über die beliebteste Linux Mint 20-Distribution, bekannt als Ulyana, sprechen. Linux Mint ist ein flexibles Open-Source-Community-basiertes Linux-Betriebssystem, in dem Sie Betriebsumgebungen und Anwendungen nach Bedarf anpassen können. Im Vergleich zu Windows ist Linux Mint eine viel sicherere Plattform. Manchmal benötigen Entwickler, die unter Windows arbeiten, auch die Linux-Plattform, um ihre täglichen Entwicklungsaufgaben auszuführen. Zu diesem Zweck ist es einfach, Linux Mint 20 zusammen mit Microsoft Windows OS zu installieren.

Dieser Artikel zeigt Ihnen, wie Sie Linux Mint 20 zusammen mit Microsoft Windows 10 installieren. In diesem Tutorial sind wir davon ausgegangen, dass Windows 10 bereits auf Ihrem System installiert ist. Wir werden das vorhandene System verwenden, um die Linux Mint 20-Distribution und das Windows 10-Betriebssystem dual zu booten. Bestimmte moderne Systeme haben UEFI anstelle des BIOS, und in diesem Fall würden Sie die EFI-Konfigurationseinstellungen ändern und den sicheren Boot-Teil deaktivieren.



Voraussetzungen

Die folgenden Voraussetzungen sind erforderlich, um Linux Mint 20 mit Windows 10 auf Ihrem System zu installieren:



  • Ihr System sollte an eine Stromversorgung angeschlossen sein.
  • Ihr System muss über eine gute Internetverbindung verfügen, um die unterstützende Software und Updates herunterladen zu können.
  • Der freie Speicherplatz auf Ihrer Festplatte sollte mindestens 15 GB betragen, um Linux Mint 20 zu installieren, was größer ist als der Speicherplatz, den dieses Betriebssystem benötigt, da für anstehende Systemupdates mehr Speicherplatz benötigt wird.
  • Linux Mint 20 ISO-Version auf ein USB-Laufwerk gebrannt.
  • Ein Windows 10 bootfähiger Live-USB (für vorbeugende Maßnahmen).

Hinweis: Windows 10 muss installiert sein, bevor die Installation von Linux Mint 20 beginnen kann.



Sobald diese Voraussetzungen erfüllt sind, können Sie nun mit der Installation von Linux Mint 20 mit Windows 10 beginnen. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Linux Mint 20 neben Windows 10 zu installieren.

Erstellen Sie ein Backup Ihres Systems

Zunächst müssen Sie ein Backup Ihrer USB-Daten und Windows 10 erstellen, damit keine Daten verloren gehen. Das Hinzufügen eines neuen Systems kann die neue Umgebung beeinträchtigen. Der Einfachheit halber wird empfohlen, Ihre Daten auf einer externen Festplatte zu speichern. Es wird empfohlen, ein Windows 10-Backup zu erstellen, damit Sie bei Problemen das Standard-Backup Ihres Windows 10 ausführen können und Ihre Daten vor Schäden geschützt sind.

Laden Sie die ISO-Datei von Linux Mint 20 herunter

Laden Sie als Nächstes die Linux Mint 20 ISO-Datei herunter. Öffnen Sie dazu den Browser und geben Sie die URL ein https://www.linuxmint.com/download.php . Laden Sie die ISO-Datei von der angegebenen URL herunter.



Nachdem Sie den Download-Vorgang erfolgreich abgeschlossen haben, erstellen Sie nun einen bootfähigen USB-Stick, um Linux Mint 20 zu installieren.

Erstellen Sie ein bootfähiges USB-Laufwerk

Um ein bootfähiges USB-Laufwerk zu erstellen, verwenden wir ein Tool namens RUFUS. In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie Sie Rufus herunterladen und mit diesem Tool ein bootfähiges USB-Laufwerk erstellen. Zuerst müssen Sie das USB-Laufwerk formatieren. Stellen Sie sicher, dass Ihr USB im FAT32-Format vorliegt. Wenn dies nicht der Fall ist, konvertieren Sie zuerst den USB in FAT32 und wenden die Formatierungsoption darauf an.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Ihren USB-Stick in das FAT32-Format zu formatieren.

  1. Stecken Sie das USB-Laufwerk in Ihr System.
  2. Klicken Sie nun mit der rechten Maustaste auf den USB und wählen Sie die Formatierungsoption.
  3. Im Fenster wird ein Dialogfeld angezeigt. Überprüfen Sie, ob der USB FAT32 ist und aktivieren Sie das Kontrollkästchen true für die Schnellformatierung, und klicken Sie dann auf die Schaltfläche „START“.

Jetzt hat Ihr USB-Laufwerk das FAT32-Format.

Wir werden Rufus verwenden, um ein bootfähiges USB-Laufwerk zu erstellen. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Rufus herunterzuladen und zu installieren:

1. Laden Sie das Rufus-Setup von der offiziellen Website herunter, die unten angegeben ist: https://rufus.ie/

2. Speichern Sie die heruntergeladene Setup-Datei von Rufus. Führen Sie Rufus aus und installieren Sie es, indem Sie darauf klicken.

3. Nachdem Sie die Setup-Datei erfolgreich ausgeführt haben, klicken Sie auf die Schaltfläche „SELECT“ und ein Dialogfeld zum Durchsuchen der Datei wird auf dem Bildschirm angezeigt.

4. Wählen Sie die darin enthaltene Linux Mint 20 ISO-Image-Datei aus und klicken Sie auf die Schaltfläche „START“.

5. Der Vorgang zum Erstellen des bootfähigen USB-Laufwerks beginnt nun. Nach Abschluss dieses Vorgangs wird der Status grün.

Der bootfähige USB wurde erfolgreich erstellt. Sie müssen wahrscheinlich etwas freien Speicherplatz im System freigeben, um Linux Mint 20 zu installieren. Ein Windows-Dienstprogramm zur Datenträgerverwaltung kann verwendet werden, um den Speicherplatz zu verkleinern, um Platz für die Installation der Linux Mint 20-Distribution zu schaffen.

Erstellen Sie Partitionen für die Installation von Linux Mint 20

Wir werden das Windows-Datenträgerverwaltungstool verwenden, um Platz für das Linux Mint 20-System zu schaffen. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um mit dem Datenträgerverwaltungstool Speicherplatz auf dem Laufwerk zu schaffen:

1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Windows-Startschaltfläche. Geben Sie hier den Befehl diskmgmt.msc ein, um das Festplattenpartitionierungsfenster zu öffnen.

2. Das Festplattenpartitionierungsfenster erscheint auf Ihrem Systembildschirm.

3. Wählen Sie das Laufwerk „C“ Ihres Systems und klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf. Es wird eine Dropdown-Liste angezeigt, aus der Sie die Option „Volumen verkleinern“ auswählen.

4. Nachdem Sie diese Option ausgewählt haben, wird auf dem Bildschirm ein Dialogfeld angezeigt, in das Sie je nach Bedarf die Größe in MB eingeben. Klicken Sie dann auf die Schaltfläche „Verkleinern“, um den Verkleinerungsvorgang durchzuführen.

5. Beachten Sie, dass nach dem Ausführen dieser Aktion eine nicht zugewiesene Speicherplatzpartition erstellt wurde. Auf dieser Partition installieren Sie Linux Mint 20.

C:BenutzerDELLDesktop1.PNG

Wie Sie sehen, wurde eine nicht zugeordnete Partition erstellt. Es ist jetzt an der Zeit, die Linux Mint 20-Distribution auf Ihrem System zu installieren.

Ausführen und Installieren von Linux Mint 20

In diesem Schritt installieren Sie Linux Mint 20 auf Ihrem System. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Linux Mint auf Ihrem System auszuführen:

1. Stecken Sie den bootfähigen USB-Stick mit dem entsprechenden Laufwerk ein und starten Sie Ihr System neu. Normalerweise werden die Tasten F10, F12 und F2 für den Neustart verwendet. Drücken Sie die bootfähige Taste 'F12', um die Linux Mint 20 ISO-Image-Datei zu booten.

2. Das Startmenü wird nun auf Ihrem Systembildschirm angezeigt. Wählen Sie den Bootvorgang vom USB-Laufwerk aus und fahren Sie mit dem Vorgang fort.

3. Wählen Sie nach Abschluss des Bootvorgangs „Linux Mint starten“ und drücken Sie Eintreten .

4. Wählen Sie die Option „Linux Mint 20 installieren“.

5. Der Installationsassistent von Linux Mint wird angezeigt. Wählen Sie im ersten Bildschirm des Assistenten die Sprache für die Linux Mint 20-Installation aus und klicken Sie auf „Weiter“.

6. Wählen Sie im nächsten Fenster ein Tastaturlayout für Ihre Linux Mint 20-Distribution aus und klicken Sie auf die Option „Weiter“.

7. Installieren Sie im folgenden Fenster die Multimedia-Codecs und klicken Sie auf die Schaltfläche „Weiter“.

8. Wenn Sie im nächsten Fenster die erste Option auswählen, installieren Sie einfach Linux Mint neben Windows 10 auf Ihrem System. Wenn Sie jedoch eine manuelle Partitionierung durchführen möchten, wählen Sie die Option „Etwas anderes“. Wählen Sie die Option „Weiter“, um fortzufahren.

9. Wählen Sie auf dem nächsten Bildschirm die Festplattenoption „Freier Speicherplatz“ und erstellen Sie die Linux Mint 20-Partition, indem Sie auf die Schaltfläche „+“ klicken.

Wir erstellen die folgenden Partitionen:

  • Root-Partition – / – 10340 MB

  • Bootpartition – /boot – 2011 MB

  • Dateisystem auslagern – 4000 MB

10. Geben Sie im Popup-Fenster „Partition erstellen“ die Größe der Partition und auch den Einhängepunkt (/) an. Klicken Sie dann auf „OK“. Die vollständige Partitionstabelle sollte im Fenster angezeigt werden.

11. Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche „Jetzt installieren“.

12. Wählen Sie im nächsten Fenster Ihren Standort aus der Karte aus und klicken Sie auf die Schaltfläche „Weiter“, um die Installation fortzusetzen.

13. Geben Sie im nächsten Fenster Ihren Namen, Ihren Systemnamen, den Spitznamen und das Passwort ein und klicken Sie auf die Option „Weiter“, um fortzufahren.

Jetzt läuft die Installation. Auf einem neuen Bildschirm wird ein Fortschrittsbalken angezeigt. Sie können zu diesem Zeitpunkt nicht in den Installationsvorgang eingreifen.

14. Nachdem Sie den Installationsvorgang erfolgreich abgeschlossen haben, entfernen Sie den USB-Stick von Ihrem System und drücken Sie die Schaltfläche „Jetzt neu starten“, um das System neu zu starten.

Nach dem Neustart des Systems wird das folgende Fenster auf dem Startbildschirm angezeigt.

15. Herzlichen Glückwunsch! Wählen Sie die Option „Linux Mint 20 Cinnamon“ und Sie können sofort mit der Arbeit an diesem System beginnen.

Abschluss

In diesem Artikel haben Sie erfahren, wie Sie mit dem Rufus-Tool ein bootfähiges USB-Laufwerk erstellen. Sie haben auch erfahren, wie Sie die Betriebssysteme Linux Mint 20 und Windows 10 dual booten. Ich hoffe, dieses Tutorial hilft Ihnen bei der Verwendung dieser beiden Systeme. Durch die Verwendung von Linux Mint 20 können Sie weitere Funktionen dieser Betriebsumgebung erkunden.