Überprüfen und aktualisieren Sie die Ubuntu-Kernel-Version auf Ubuntu 20.04

Check Update Ubuntu Kernel Version Ubuntu 20

Der Linux-Kernel ist der Kern des Linux-Betriebssystems. Es ist für die Schnittstellen der Computerhardware und -softwareanwendungen in diesem Betriebssystem verantwortlich. Wie die kontinuierlichen Updates des Linux-Betriebssystems und der Anwendungen werden auch neue Versionen des Linux-Kernels veröffentlicht. Es wird empfohlen, die Kernel-Version zu aktualisieren, um die neuesten Funktionen, verbesserte Stabilität und Sicherheitskorrekturen zu erhalten.

In diesem Artikel erklären wir Ihnen drei Möglichkeiten, wie Sie Ihren Linux-Kernel auf die neueste verfügbare Version aktualisieren können. Wir haben das Verfahren unter Ubuntu 20.04 LTS erklärt, das mit der Kernel-Version 5.4 geliefert wird. Mehr oder weniger dasselbe Verfahren kann mit früheren Versionen von Ubuntu OS befolgt werden.



Aktuelle Kernel-Version prüfen

Bevor Sie die Kernel-Version aktualisieren, ist es besser, die aktuelle Version zu überprüfen. Es hilft Ihnen bei der Entscheidung, auf welche neue Version Sie den Kernel aktualisieren möchten. Öffnen Sie die Befehlszeile, indem Sie die Tastenkombination Strg+Alt+T verwenden.



Überprüfen Sie nun die aktuelle Kernel-Version direkt über die Befehlszeile wie folgt:



$dein Name -R

Sie können die Kernel-Version auch mit dem folgenden Befehl überprüfen:

$Katze /Prozent/Ausführung



Wenn Sie einen der obigen Befehle verwenden, wird die Kernel-Version Ihres Betriebssystems angezeigt. Aus der obigen Ausgabe können Sie sehen, dass die in diesem Artikel verwendete Kernel-Version 5.4.0-28-generic ist.

In den folgenden Methoden zeige ich Ihnen, wie Sie die Kernel-Version über die Befehlszeile aktualisieren.

Methode # 1: Ubuntu Kernel Team Site

Bei der folgenden Methode aktualisieren wir die Kernel-Version, indem wir zuerst die neueste Version von der Ubuntu-Kernel-Team-Site herunterladen und dann installieren.

Führen Sie für diese Methode die folgenden Schritte aus, um die Kernelversion zu aktualisieren:

  1. Öffne das Ubuntu-Kernel-Team Website, um den neuesten Linux-Kernel für Ubuntu herunterzuladen. Wählen Sie die Version aus, die Sie herunterladen möchten, und laden Sie dann die .deb-Dateien für die generische Version herunter.
  • Linux-Header--all.deb
  • linux-mage-unsigned--amd64.deb
  • Linux-Module--amd64.deb

Wir möchten unseren Kernel auf die neueste stabile Kernel-Version 5.6.10 aktualisieren. Daher haben wir die folgenden .deb-Dateien heruntergeladen.

Linux-Header-5.6.10-050610_5.6.10-050610.202005052301_all.deb

linux-image-unsigned-5.6.10-050610-generic_5.6.10-050610.202005052301_amd64.deb

linux-modules-5.6.10-050610-generic_5.6.10-050610.202005052301_amd64.deb

Alternativ können Sie die wget Befehl zum Herunterladen der folgenden Mainline-Pakete für die Kernel-Version 5.6.10:

$wgethttps://Kernel.ubuntu.com/~ Kernel-ppa/Hauptlinie/v5.6.10/Linux-Header-
5.6.10-050610_5.6.10-050610.20200552301_all.deb
$wgethttps://Kernel.ubuntu.com/~ Kernel-ppa/Hauptlinie/v5.6.10/Linux-Image-unsigned-
5.6.10-050610-generic_5.6.10-050610.20200552301_amd64.deb
$wgethttps://Kernel.ubuntu.com/~ Kernel-ppa/Hauptlinie/v5.6.10/Linux-Module-5.6.10-
050610-generic_5.6.10-050610.20200552301_amd64.deb
  1. Nachdem alle Pakete heruntergeladen wurden, können Sie sie mit dem Befehl ls –l überprüfen:
  2. Der nächste Schritt besteht darin, alle heruntergeladenen Pakete zu installieren. Wenn Sie die Dateien in einem anderen Verzeichnis als dem Home-Verzeichnis heruntergeladen haben, navigieren Sie zuerst mit dem Befehl cd dorthin:$CD /Weg/zu/Verzeichnis

    Installieren Sie nun alle heruntergeladenen .deb-Dateien. Sie können dies über den folgenden Befehl tun:

    $sudo dpkg-ich*.deb

    Warten Sie eine Weile, bis die Installation aller Pakete abgeschlossen ist.

    1. Starten Sie Ihr System neu. Melden Sie sich nach Abschluss des Neustarts bei Ihrem System an und überprüfen Sie die Kernel-Version mit dem dein Name Befehl wie folgt:
    $dein Name-R

    Die Ausgabe zeigt die aktualisierte Kernel-Version 5.6.10.

Methode # 2: Verwenden des Bash-Skripts

In der nächsten Methode verwenden wir das Bash-Skript, um eine neue Kernel-Version zu installieren. Befolgen Sie dazu diese einfachen Schritte:

1. Laden Sie das Bash-Skript mit dem folgenden Befehl herunter:

$wgethttps://raw.githubusercontent.com/pimlie/ubuntu-mainline-kernel.sh/
Meister/ubuntu-mainline-kernel.sh

2. Kopieren Sie das Skript in das Verzeichnis /usr/local/bin/. Sie können dies mit dem folgenden Befehl tun:

$sudo Installierenubuntu-mainline-kernel.sh/usr/lokal/bin/

3. Nun können Sie die Kernel-Version wie folgt aktualisieren:

$Ubuntu-mainline-kernel.sh –i

Es wird nach der neuesten Kernel-Versionsnummer suchen und Ihnen diese zur Verfügung stellen, z. v5.6.10, in der folgenden Ausgabe. Wenn Sie diese Version installieren möchten, drücken Sie B, woraufhin die Installation beginnt.

Starten Sie das System nach der Installation neu. Überprüfen Sie dann die Kernel-Version mit dem dein Name Befehl wie folgt:

$dein Name-R

Die Ausgabe zeigt die aktualisierte Kernel-Version

Methode Nr. 3: Aktualisieren Sie die Ubuntu-Kernel-Version über die GUI

In der folgenden Methode besprechen wir die GUI-Methode zum Aktualisieren des Linux-Kernels. Wir werden das grafische Mainline-Tool verwenden, um die neueste Version des Kernels zu installieren. Hier sind die einfachen Schritte dazu:

1. Das Mainline-Tool ist in offiziellen Ubuntu-Repositorys nicht verfügbar, daher müssen wir seine PPA manuell zur Datei sources.list in unserem System hinzufügen. Verwenden Sie die apt-Repository hinzufügen Befehl dazu:

$sudoapt-Repository hinzufügen-undppa: cappelikan/ppa

2. Nachdem Sie das Mainline-Repository hinzugefügt haben, aktualisieren Sie im folgenden Schritt den Repository-Index des Systems:

$sudoapt-Update

3. Als nächstes installieren Sie das Mainline-Tool mit diesem Befehl:

$sudogeeignetInstallierenHauptlinie

Das System fordert möglicherweise eine Bestätigung an, indem es Ihnen ein J / N Möglichkeit. Schlag UND um fortzufahren, woraufhin das Mainline-Tool auf Ihrem System installiert wird.

4. Starten Sie das Mainline-Tool über die Ubuntu-Suchleiste wie folgt:

5. Wenn das Mainline-Tool gestartet wird, sehen Sie das folgende Installationsfenster mit einer Liste der neuen und verfügbaren Kernel-Versionen. Sie können eine neue Version installieren, indem Sie die Version aus der Liste auswählen und auf klicken Installieren Schaltfläche in der Leiste rechts.

Nach diesem Schritt wird der folgende Authentifizierungsdialog angezeigt. Geben Sie das Superuser-Passwort ein und klicken Sie auf Authentifizieren Taste.

Die Installation der ausgewählten Kernel-Version beginnt und Sie können den Installationsvorgang in einem neuen Fenster sehen.

Starten Sie nun Ihr System neu und überprüfen Sie die neue Kernel-Version:

$dein Name-R

In diesem Artikel haben wir drei verschiedene Methoden zum Aktualisieren der Kernel-Version auf Ubuntu 20.04 LTS erklärt. Nach dem Aktualisieren des Kernels können manchmal Probleme beim Booten des Systems auftreten. Wechseln Sie in diesem Fall zurück zum alten Kernel, indem Sie beim Booten die Umschalttaste drücken und die ältere Version aus der Liste auswählen.